Patentrecht und Patentverwaltung

Sie haben eine geniale Idee und möchten diese vor der Nachahmung durch Mitbewerber schützen?

Hintermayr Burgstaller & Partner berät Sie von der Erfindung über den Schutz Ihres Patents bis zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Die technischen Mitarbeiter in der Kanzlei führen Recherchen zum Stand der Technik sowie zur Erfindungshöhe durch und prüfen „freedom to operate“ Anfragen.

Zentrale Aufgaben der Erfindungsabteilung sind die Erstellung von Patentschriften, die Einreichung von Schriften bei Patentämtern und die Betreuung bis zu Registrierung als Patent. 

Gibt es Widersprüche gegen die Patentanmeldung, übernehmen das die Juristen der Kanzlei und können gemeinsam mit den Technikern eine umfassende Vertretung der Mandanten gewährleisten.

Bei Einsprüchen oder Nichtigkeitsanträge werden die Juristen in der Kanzlei gemeinsam mit der technischen Abteilung tätig, um den Bestand der Schutzrechte sicherzustellen und abzusichern.

Die Kanzlei verfügt neben einem Recherchetool zur Marktbeobachtung auch über ein transparentes Marken-, Muster- und Patentverwaltungssystem, über das die Aufrechterhaltung der Patente und die Jahresgebührenüberwachung abgewickelt werden.

Hintermayr Burgstaller & Partner ist in enger Kooperation mit Herrn DI Dirk Harms, European Patent Attorney, und Herrn Brian Hennessey, US Patent Attorney, tätig, die die Erfindungsabteilung der Kanzlei unterstützen.

In Patentangelegenheiten bietet die Kanzlei eine kostenlose Erstberatung an, die von Erfindern gerne in Anspruch genommen wird. 

 

Ansprechpartner:

FH-Prof. Dr. Peter Burgstaller LL.M.
Dr. Christian Hadeyer